Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Jetzt informieren & anmelden: 05722 9505 0

Tanz- und Gesangseinlagen, ein Fußballturnier der etwas anderen Art, Vorträge und Führungen, dazu jede Menge Informationen, Musik und Leckeres wie Brautwurst und Eis – die Jubiläumsfeier der Bernd Blindow Gruppe war bei sommerlichen Temperaturen ein voller Erfolg. Schüler/-innen und Mitarbeitende informierten gemeinsam an ihren Stände Interessenten, kümmerten sich um ihre Aktionen und verbrachten eine schöne Zeit. Besucherinnen und Besucher zeigten vor allem großes Interesse an den Führungen durch das Palais und sprachen ausführlich mit Lehrkräften und Schülern über die beruflichen Möglichkeiten.

Rund ein Dutzend Pavillons und Verpflegungsstände warteten auf dem Rasenrondell vor dem geschmückten Palais auf Interessentinnen und Interessenten. Nach einer Tanzeinlage der Physiotherapie-Schüler/-innen begrüßten Geschäftsführer Prof. Dr. Andreas Blindow, seine Frau Katrin sowie Bernd Blindow, Gründer der gleichnamigen Bernd-Blindow-Schulen, mit Ehefrau Ingrid die Gäste und eröffneten den Tag der offenen Tür.

Prof. Dr. Andreas Blindow erinnerte an die Unternehmensanfänge von Großvater Dr. Kurt Blindow, der die erste Chemotechniker-Klasse in einer Vierraum-Wohnung unterrichtete und ging mit Blick in die Zukunft auf geplante Expansionen, etwa die Einführung neuer Studiengänge der zugehörigen DIPLOMA Hochschule, ein.  Er dankte Lehrkräften, Mitarbeitenden und Schülern für ihr Engagement und zeigte sich - trotz Krieg, Inflation und weiteren Corona-Wellen - abschließend optimistisch. „Ein chinesisches Sprichwort sagt: Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. Wir bauen Windmühlen und sehen Veränderungen als Chance.“ Passend zu den Feierlichkeiten „schenkten“ die Logopädie-Schüler den Schulen noch das umgedichtete Lied „Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens.

Nach Ende der Begrüßung begann sogleich das Menschenkickerturnier hinter dem Palais, in dem Mitarbeiter- und Schülerteams um ein 2000 Euro-Preisgeld spielten. Am Ende siegte das Physiotherapie-Schülerteam und spendet das Preisgeld an einen gemeinnützigen Zweck in der Region. Am benachbarten Stand der Kosmetiker/-innen konnten sich Besucherinnen und Besucher typgerecht schminken lassen, selbst hergestellten Weinbrand bei den Chemisch-technischen Assistent/-innen (CTA) probieren, selbstgebaute Spieleautomaten der angehenden Informatiker/-innen testen und viele weitere Beiträge ansehen. Ein besonders umfangreiches Programm hat der Fachbereich Gestaltung mit Ständen vor und im Palais auf die Beine gestellt. Es gab Workshops, Vorträge, man konnte selbst zeichnen und sich Projektarbeiten ansehen. Rund 20 Personen nahmen zudem an zwei Führungen durch das historische Palais teil. Schulleiter Rüdiger Maxin erzählte viel Wissenswertes über den Bau und die Architektur des Gebäudes und Hausherrin und Fürstenwitwe Hermine zu Schaumburg-Lippe.

Die Feierlichkeiten gingen am Samstag mit einer Abendveranstaltung für Mitarbeitende der Blindow Gruppe und geladenen Gästen zu Ende.

Galerie: 8 Bilder

Infomaterial und Anmeldeformulare anfordern

Erhalte jetzt dein persönliches Infopaket direkt als Download oder kostenfrei per Post!

Kontakt
Deine persönlichen Angaben
Anrede
Deine Anfrage zum Bildungsangebot