Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Wenn du eine Ausbildung zum/r Erzieher/in anstrebst, solltest du gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten sowie Interesse an pädagogischen Bildungsinhalten haben. Als Erzieher/in bist du für die Bildung, Erziehung und Betreuung junger Menschen verantwortlich. Zusätzlich förderst und unterstützt du sie in der Entwicklung sowie die ihrer Familien. Häufig stellen verschiedene soziale Situationen und Lebenslagen eine Herausforderung dar.

Die wichtigsten Fakten zur Erzieher-Ausbildung auf einen Blick

Berufsabschluss

Staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in

Ausbildungsort
Ausbildungsbeginn

Jährlich im August / September, zu Beginn des neuen Schuljahres in Sachsen

Ausbildungsdauer

3 Jahre Vollzeit

4 Jahre berufsbegleitend i.V.

Voraussetzung

Als angehender/e Erzieher/in musst du folgende Bedingungen erfüllen:
 

  1. mindestens der Realschulabschluss oder gleichwertiger, auch höherwertiger Bildungsabschluss und
    einen erfolgreichen Berufsabschluss
     
    1. in einer nach Bundes- und Landesrecht anerkannten und für den Bildungsgang einschlägigen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (z.B. Sozialassistent/-in, Krankenschwester/-pfleger, Ergo- oder Physiotherapeut/-in) oder
    2. in einer nach Bundes- und Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (z.B. Friseur, Verkäufer, Koch) und eine mindestens zweijährige oder - soweit sie für den Bildungsgang einschlägig ist - mindestens einjährige Berufstätigkeit* oder
    3. eine erziehende oder pflegende berufliche Tätigkeit von mindestens sieben Jahren in Vollzeitbeschäftigung*

    Auf die Tätigkeit gemäß * können das Freiwillige Soziale Jahr und der Bundesfreiwilligendienst angerechnet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass eine für die Arbeit in der Sozialpädagogik förderliche Tätigkeit abgeleistet wurde.
     
    oder
     
  2. Mit dem Abschluss der Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales wirst du ebenfalls zur Ausbildung zugelassen.


Für die berufsbegleitende Ausbildung gilt zusätzlich: Nachweis eines Arbeitsvertrages als sozialpädagogische Hilfskraft

Ausbildung + Studium

Nach der Ausbildung kannst du berufsbegleitend an unserer DIPLOMA Hochschule Frühpädagogik Bachelor of Arts (B.A.) oder Soziale Arbeit (B.A.) studieren.

Gut zu wissen

Wir bieten parallel zur Ausbildung zum/r Erzieher/in eine Zusatzqualifikation in Kreativitätspädagogik und Entspannungspädagogik an.

Alles Wissenswerte rund um die Ausbildung zum/zur Erzieher/-in

In der Ausbildung zum/-r Erzieher/-in lernst du alles Wissenswerte über die Themen Eltern- und Familienarbeit sowie über die Planung und Gestaltung pädagogischer Prozesse. Auch das Thema rechtliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise Jugendschutz, spielt in deiner Ausbildung zum/-r Erzieher/-in eine wichtige Rolle. Es ist in der tagtäglichen Arbeit als Erzieher/-in wichtig zu wissen, wie groß der Handlungsspielraum ist. Des Weiteren spielen neben der Erziehung vor allem in der Frühpädagogik auch Sprache und Musik eine Rolle bei der Entwicklung von Kindern. Deshalb lernst du, wie du Kinder sprachlich und musikalisch spielerisch fördern kannst. Neben der Arbeit mit Kindern gehört auch das Einbeziehen derer Familien mit zum Job eines/-r Erziehers/-in. Deshalb lernst du, wie du besondere familiäre Lebenssituationen fachlich unterstützen kannst.

Für den Antrag auf Aufnahme ist der ausgefüllte Aufnahmeantrag einzureichen.

Fordere jetzt deine Infomaterialien und Bewerbungsunterlagen kostenlos und unverbindlich an!

Dem Antrag sind folgende Papiere beizufügen:

  • Nachweise aller Aufnahmevoraussetzungen in beglaubigter Form
  • Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses
  • unterschriebener, lückenloser, tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung für die Berufsausbildung zum Erzieher durch ein ärztliches Attest im Original (darf nicht älter als einen Monat sein)
  • Ein Passbild (mit Namen versehen)

 

Wie ist das Berufsbild Erzieher/in?

Die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist eine Aufgabe, die in unserer Gesellschaft immer wichtiger wird. Dazu ist handwerkliches Geschick erforderlich, aber auch Kreativität und Fantasie sind gefragt. Spiele entwickeln und spielen, Musik machen, basteln, Geschichten erzählen, Ausflüge planen und durchführen. In den verschiedenen Altersklassen und sozialen Situationen werden unterschiedliche pädagogische Herangehensweisen und erzieherische Konzepte benötigt.
Als Erzieher/in planst du passende pädagogische Maßnahmen und dokumentierst Hilfe- und Erziehungsprozesse. Dabei arbeitest du mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften oder Institutionen zusammen und stehst in engem Kontakt zu Eltern und Erziehungsberechtigten.

Tätigkeitsfelder mit dem Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in finden sich beispielsweise in Kindergärten, Jugendzentren, Erziehungsheimen, in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit sowie in therapeutischen Einrichtungen für Behinderte.

Was sind die Inhalte der Ausbildung Erzieher/in?

Theorie – Inhalte und Fächer (Auszüge)

• Eltern- und Familienarbeit
• musikalische, sprachliche und spielerische Ausdrucksmöglichkeiten
• Planung und Gestaltung pädagogischer Prozesse
• Unterstützung bei der Bewältigung besonderer Lebenssituationen
• rechtliche Rahmenbedingungen, z.B. Jugendschutz
• Mathematik
• Englisch

Praxis

In der Ausbildung findet in jedem Schuljahr ein Blockpraktikum von jeweils 11 Wochen Dauer statt.
Im ersten Jahr wirst du Kindertagesstätten besuchen, im zweiten Jahr stehen alle Arbeitsfelder außerhalb der Kindertageseinrichtungen im Fokus (z.B. Wohngruppen, Heime und therapeutische Einrichtungen). Im dritten Ausbildungsjahr kannst du das Arbeitsfeld frei wählen.

Welche Prüfungen lege ich ab?

Nach den drei Ausbildungsjahren absolvierst du die Prüfung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in, bestehend aus zwei schriftlichen und einer praktischen Prüfung.

Wohnen und Lernen an einem Ort?

Hast du dich für einen Standort entschieden, steht die Frage des Wohnorts im Raum. Wir unterstützen dich gerne dabei und stellen dir ein kostenloses Zimmerverzeichnis von privaten Angeboten zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir dir an unserem Schulstandort Leipzig sogar die Möglichkeit, ein Zimmer in einem unserer Schulwohnheime zu mieten.

Kann ich die Ausbildung Erzieher/in auch berufsbegleitend  absolvieren?

Die Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in kann in Vollzeit drei Jahre lang oder auch berufsbegleitend (i.V.) mit einer Dauer von vier Jahren absolviert werden.

Was kostet mich die Ausbildung?

Die Ausbildung bei uns ist schulgeldpflichtig, die Details dazu findest du in den Anmeldeunterlagen. Für Auszubildende gibt es übrigens unterschiedliche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Bei Erstausbildungen steht beispielsweise das Schüler-BAfÖG zur Verfügung. Auf unserer Website findest du eine umfassende Auflistung von Finanzierungsmöglichkeiten.

Wir, die Bernd-Blindow-Schulen Leipzig, zeichnen uns durch ein praxisnahes Schulkonzept aus. Eine vertrauensvolle Beziehung zu unseren Fachschülern sowie die enge Verzahnung in Theorie und Praxis ist uns sehr wichtig. Reger Austausch zwischen hervorragenden Lehrkräften führt dazu, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Ausbildung zu integrieren.

Projekte/Exkursionen/Wahlpflichtfächer

Darüber hinaus bieten wir Projekte und Exkursionen sowie Wahlpflichtfächer u.a. zu folgenden Themen an:

  • Theaterpädagogik
  • Erste Hilfe am Kind (mit Zertifikat)
  • Sexualpädagogik
  • Bildnerische Früherziehung
  • Kochen mit und für Kinder
  • Tanzpädagogik
  • Tiergestützte Therapie
  • Besuch einer Gerichtsverhandlung
  • Besuch einer JVA
  • Tag der Demokratie

Kooperationen

Im Rahmen der Ausbildung arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen, Vereinen und Einrichtungen zusammen, u.a. ITE Eisenbahnstraße, Schatzkiste und Montessori-Kinderhaus.

Probeunterricht

Für Interessent/-innen bieten wir Schnuppertage mit Probeunterricht an. Anmeldungen dafür können schriftlich, per E-Mail bzw. telefonisch erfolgen. 

Zusatzqualifikationen

Wir bieten parallel zur Ausbildung zum/r Erzieher/in eine Zusatzqualifikation in Kreativitätspädagogik, Entspannungspädagogik und Naturpädagogik an.

Welche persönlichen Eigenschaften brauche ich für die Arbeit als Erzieher/in?

Du hast Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit jungen und erwachsenen Menschen, bist kreativ sowie interessiert an sozialem und pädagogischem Wissen? Dann sei dabei!

Warum brauche ich einen Nachweis über meine gesundheitliche Eignung für die Ausbildung?

Die Arbeit als Erzieher/in kann körperlich und geistig herausfordernd sein. Der Nachweis dient deiner eigenen Absicherung vor Beginn deiner Ausbildung als Erzieher/in.

Liebe/r Auszubildende/r in spe,

haben wir Dich neugierig gemacht?

Wer gern mit Kindern und Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen arbeiten möchte, der ist hier richtig!

Die Ausbildung zum/r Erzieher/in vermittelt Dir fundiertes theoretisches und praktisches Wissen. Unsere Dozenten verfügen über zahlreiche Praxiserfahrung, wodurch neueste, praktische Erkenntnisse im Lehrstoff Berücksichtigung finden. Du wirst zum/r Erzieher/in ausgebildet, der/die eigenständig die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen übernehmen kann. In den drei Blockpraktika lernst Du verschiedene Tätigkeitsfelder des Erzieherberufs kennen. Du kannst dich ausprobieren und dich so schon vorab für ein Tätigkeitsfeld im späteren Berufsleben entscheiden.

Erzieherinnen und Erzieher erfüllen ihre Aufgaben in vielen verschiedenen interessanten Arbeitsfeldern, z.B. Tageseinrichtungen, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie im schulischen Bereich.

Gern bringen wir Dir am Tag der offenen Tür im persönlichen Gespräch mit Dozenten und Schülern den Beruf des Erziehers noch näher.

Dein Ausbildungsteam freut sich auf Dich!

Marion Stihler
Ausbildungsleitung

Standorte

Infomaterial und Anmeldeformulare anfordern

Erhalte jetzt dein persönliches Infopaket direkt als Download oder kostenfrei per Post!

Kontakt
Deine persönlichen Angaben
Anrede
Deine Anfrage zum Bildungsangebot
Leipzig - Bernd-Blindow-Schulen