Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Montagmorgen, 9.00 Uhr, Start der neuen Woche. Wie gut, dass heute mein Termin zur Gesichtsbehandlung am Bückeburger Cosmetic College ist. Ich war schon öfter bei verschiedenen Kosmetikern, viele waren super, Einige eine Katastrophe. Da mich heute eine Schülerin behandelt, bin ich besonders gespannt auf den Tag. Bei den Modelltagen sind immer Lehrkräfte anwesend. Ob ich als Kunde den Unterschied zu Kräften mit viel Berufserfahrung wohl merke?

Der erste Eindruck ist positiv. Der Empfangsbereich ist schlicht, aber sehr hell und freundlich gestaltet. Es gibt Parkplätze vor der Tür, Wasser, ich werde herzlich empfangen. Nach kurzer Zeit werden rund acht Frauen und ich von den Schüler/innen abgeholt und ein Stockwerk höher in den Behandlungsraum gebracht. Ich habe mich heute für die Wellness-Behandlung entschieden, die neben der Reinigung auch eine Massage enthält. Lea ist 20, hat vorher schon am Cosmetic College in Hannover gelernt und macht zu meiner Überraschung einen entspannten und routinierten Eindruck. Sie erklärt mir ruhig und verständlich die einzelnen Anwendungen und unterhält sich etwas mit mir. Zu Beginn füllt sie einen Diagnosebogen aus und fragt unter anderem, ob ich unter Platzangst leide. Platzangst? Die Frage wundert mich, schließlich bin ich in keinem engen Raum. Vor der Behandlung wird mein Gesicht mit Wasserdampf benetzt, wobei das Gerät dicht über den Kopf gestellt wird. Leute, die unter Platzangst leiden, können dabei in Panik geraten, erklärt Lea mir. Am Ende massiert sie mir noch das Gesicht und den Hals. Mein persönliches Highlight.

Nach gut 1,5 Stunden ist alles vorbei. Ich bin müde, aber entspannt und sehr zufrieden. Jetzt kann die Woche kommen.

Galerie: 3 Bilder