Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

ergowfot.jpgDie Ergotherapie-Ausbildung an der Bernd-Blindow-Schule Leipzig ist durch den Weltverband der Ergotherapeuten WFOT (World Federation of Occupational Therapists) anerkannt. Was heißt das im Detail?

Wer im Ausland als Ergotherapeut/in anerkannt arbeiten möchte, muss eine WFOT-zertifizierte Ausbildung absolviert haben. Insbesondere in Staaten außerhalb der Europäischen Union (z. B. USA, Kanada, Australien) ist die Arbeitsgenehmigung und die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen zu erwerben, von einer WFOT-anerkannten Ausbildung abhängig.

Grundlage der WFOT-Anerkennung deutscher Ergotherapie-Schulen bilden die aktualisierten Ausbildungsstandards des DVE, die auf den "Revised Minimum Standards for the Education of Occupational Therapists 2002" ("Revidierte Mindeststandards für die Ausbildung von Ergotherapeuten 2002") des Weltverbandes der Ergotherapeuten (WFOT) sowie ergänzenden nationalen Bedingungen beruhen.

Erfüllt eine Schule diese Standards (z. B. Personalschlüssel, Lehr-/ Lerninhalte, qualifizierte Lehrkräfte ...), wird sie dem WFOT genannt. Alle fünf Jahre müssen sich die Ergotherapie-Schulen erneut der WFOT-Anerkennung stellen und dabei neben nationalen gesetzlichen Bestimmungen auch internationale Qualitätsstandards erfüllen.