Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare
Bernd
Blindow
Schulen
Friedrichshafen

Hohe Ausbildungskosten, geringe Verdienstmöglichkeiten, Schulabgänger, die sofort Geld verdienen möchten – viele Faktoren, die gegen die Ausbildung und den Beruf Physiotherapie sprechen. Das spiegelt sich auch auf dem Markt wider, Fachkräfte sind Mangelware. Dem möchte Physiotherapeut Markus Holland entgegnen, indem er einem jungen Menschen die Ausbildung bezahlt.

 „Im Gespräch mit Kollegen habe ich festgestellt, dass es fast keine Bewerbungen auf Stellenangebote zum/zur Physiotherapeuten/in gibt, da Personal fehlt. Ich habe zum Glück noch keinen Personalmangel, aber das kann sich schnell ändern. Darum möchte ich vorbeugen, einem jungen Menschen die Ausbildung bezahlen und anschließend für eine gewisse Zeit beschäftigen“, erläutert der selbstständige Physiotherapeut aus Lindenberg seine Idee.

Markus Hollands Sohn hat die Ausbildung zum Physiotherapeuten an den Bernd-Blindow-Schulen in Friedrichshafen absolviert, weshalb er die Problematik sehr gut kennt. „Ich finde es nicht gut, dass die Schulgebühren so hoch sind. Zumal sich Physiotherapeuten ständig fortbilden müssen, damit sie einige Therapieformen auf Kosten der Krankenkassen anbieten dürfen. Das kostet natürlich auch wieder Geld.“ Von einer vollständigen Schulgeldfreiheit nimmt er jedoch Abstand. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung koste nun eben Geld.

Interessent/innen sollen vor allem zielstrebig, fleißig und ehrgeizig sein, um die Ausbildung erfolgreich zu absolvieren. „Ich lege zudem viel Wert auf gute Umgangsformen und ein freundliches, zuverlässiges und respektvolles Wesen, was im Umgang mit Menschen das A und O ist“, so Markus Holland.

Bewerber/innen können sich zunächst formlos per E-Mail unter post@holland-physio.de oder telefonisch (08381 940940) an ihn wenden. Nach einem ersten Gespräch kann eine Hospitation in der Praxis erfolgen. Weitere Informationen finden sich auch unter www.holland-physio.de.