Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare
Bernd
Blindow
Schulen
Schwentinental

Den späteren Arbeitsplatz in der öffentlichen Apotheke kennenlernen, sicherlich ein wesentlicher Bestandteil der Famulatur während der schulischen Ausbildung. Doch geht es nach bestandenem zweiten Prüfungsabschnitt grundsätzlich in die öffentliche Apotheke? Es gibt Alternativen. Wer danach sucht, wird in der pharmazeutischen Industrie, in der Verwaltung oder in der Krankenhausapotheke fündig. Nur wer weiß schon, was ihn dort erwarten würde?

Da kam die Einladung der Apotheke des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck wie gerufen, und die Schüler/ -innen der Oberstufe der Bernd-Blindow-Schulen Schwentinental konnten sich diesen Arbeitsplatz mal genauer ansehen.So ging es bei goldenem Spätsommerwetter mit Zug und Bus auf das Klinikgelände in Lübeck, wo wir in der Apotheke von Frau Annette Schubert freundlich empfangen wurden.Frau Schubert ist Mitglied des Arbeitskreises Krankenhaus-PTA im Bundesverband PTA und Teamleitung der Sterilherstellung und Zentrale Infusionszubereitung Pädiatrie (ZIP) in der Lübecker Universitätsklinikapotheke.
Zunächst stellte sie das Tätigkeitsgebiet Krankenhaus PTA in einem Vortrag anhand der Strukturen und der Arbeitsbereiche dieser Klinikapotheke vor. Im Anschluss folgte ein Rundgang durch praktisch alle Bereiche der Apotheke. Sehr beeindruckend waren der Bereich der Sterilherstellung und das riesige Arzneimittellager mit rund 2600 Medikamenten, die zum Großteil über elektronisch gesteuerte Transportsysteme an die Stationen verschickt werden.


Durch Frau Schuberts sehr engagierte und lebendige Darstellung dieses besonderen Arbeitsplatzes konnten alle Schüler/ -innen eine Vorstellung von den Tätigkeiten hier gewinnen. Bei einigen hat sich das schon vorhandene Interesse am Arbeiten in einer Krankenhausapotheke gefestigt, bei anderen wurde es erst durch diesen Besuch geweckt - Spaß gemacht hat es allen.

Vielen Dank Frau Schubert!