Infomaterial & Anmeldeformulare kostenlos anfordern
Bernd
Blindow
Schulen
Friedrichshafen

7 sind schon geflogen…

…zusammen mit ihrem Biologielehrer Herrn Bretschneider nach Andalusien/ Südspanien. Dort haben die Schülerinnen und Schüler des Lehrgangs 2-Jähriges Berufskolleg Biologisch-Technischer Assistent (BTA Jahrgang 9/16) unserer BBS in Friedrichshafen an einem 2-wöchigen Auslandspraktikum im Rahmen des europäischen Programms ERASMUS+ teilgenommen. Ziel des Projekts ist die Untersuchung der „Seca-Erkrankung bei Kork- und Steineiche“, die derzeit in Süd-West-Europa ein massives Eichenwaldsterben verursacht.

Abgeschirmt von der Außenwelt (Unterkunft in einer Selbstversorger-Hütte am südwestlichen Rand der Dehesa San Francisco, die nur mit Geländewagen zu erreichen ist) sind sie abgetaucht in das Alltagsleben von Freilandbiologen: Ausgerüstet mit Spaten, Sammel- und Schreibutensilien wurden abgestorbene Bäumen im Gelände kartiert sowie Boden- und Wurzelproben für weitere mikrobiologische Laboruntersuchungen in Friedrichshafen gesammelt.

Neben dem nachmittäglichen Spanisch-Sprachkurs bleiben auch die Städtebesuche von Sevilla und Aracena, sowie der Tag am Atlantik in nachhaltiger Erinnerung.

Die Landung in Zürich war laut Schülerauskunft hart - aber der nächste Flugtermin steht ja bereits fest: Zusammen mit ihren Kollegen werden alle BTA-Schüler der Abschlussklasse in Friedrichshafen Mitte Juni mit ihren Zeugnissen als staatlich anerkannte BTAs von unserer Schule „abheben“. Viele haben dann Zusatzgepäck dabei: die Fachhochschulreife, das zertifizierte Diploma Supplement mit ETCS Leistungsnachweis und/oder der Europass Mobilität für das ERASMUS+ Projekt. So ausgerüstet fliegen unsere Absolventen 2018 sicher einer rosigen Zukunft entgegen!

Der nächste Flieger nach Andalusien steht für die BTA9/17er bereits auf dem Abflugplan 2019!