Infomaterial & Anmeldeformulare kostenlos anfordern

Du bist offen und kontaktfreudig und arbeitest gerne mit Menschen aller Altersstufen zusammen, hast Interesse an pädagogischen, pflegerischen und medizinischen Fächern - dann ist der Beruf des Heilerziehungspfleger/in das Richtige für dich.
Im Mittelpunkt steht die Arbeit mit Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen - wie körperlicher, geistiger, seelischer oder psychischer Art - und diese Menschen zu begleiten und sie im Alltag zu fördern und zu unterstützen.

Die wichtigsten Fakten zur Heilerziehungspflege Ausbildung auf einen Blick

Berufsabschluss

Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in

Ausbildungsort

Leipzig

Ausbildungsbeginn

Jährlich im August

Ausbildungsdauer

3 Jahre Vollzeit

Voraussetzung

Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss und

1. der erfolgreiche Abschluss einer für den Bildungsgang förderlichen, nach Bundes- oder Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer,
2. der erfolgreiche Abschluss einer nach Bundes- oder Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer und eine mindestens zweijährige oder, soweit sie für den Bildungsgang förderlich ist, mindestens einjährige Berufstätigkeit oder
3. eine erziehende oder pflegende berufliche Tätigkeit von mindestens sieben Jahren in Vollzeitbeschäftigung.
 
Auf Tätigkeiten gemäß Satz 1 Nr. 2 Buchst. b und c werden das freiwillige soziale Jahr und der Zivildienst angerechnet, soweit dabei eine für die Arbeit in der Heilerziehungspflege förderliche Tätigkeit abgeleistet wurde.

Studium

Wenn du Abitur oder Fachhochschulreife hast, kannst du alternativ bei uns an der Blindow Akademie Leipzig in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule  auch Kindheitspädagogik oder Soziale Arbeit studieren. Oder du absolvierst als staatlich geprüfte/r Heilerziehungspfleger/in neben deinem Beruf das verkürzte Studium in Frühpädagogik (B.A.).

Gut zu wissen

Wir bieten parallel zur Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger/in eine Zusatzqualifikation in Kreativitätspädagogik, Naturpädagogik und Entspannungspädagogik an.

Ausbildung in der Heilerziehungspflege

    Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/in gliedert sich in fachtheoretische und fachpraktische Bereiche.

    In der Schule lernst du neben den medizinischen Grundlagen vor allem auch die psychologische Seite deines zukünftigen Berufes kennen. In der Praxis lernst und übst du die Praxis - in Fächern wie „Musik und Bewegung“ oder „Spiel und Gestaltung“. Durch die medizinischen und fachlichen Hintergründe auf der einen und die praktische pädagogische Umsetzung auf der anderen Seite, bieten dir die verschiedenen Fächer eine umfangreiche Vorbereitung auf die Praxis.
    In deinem Berufspraktikum vertiefst du deine erworbenen Kenntnisse und sammelst Erfahrungen in verschiedenen stationären aber auch ambulanten Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Selbständig übernimmst du hier bereits Aufgaben in der Pflege, Bildung und Förderung.

    Für den Antrag auf Aufnahme ist der ausgefüllte Aufnahmeantrag einzureichen. Diesem sind beizufügen:

    • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
    • Beglaubigte Kopien der Zeugnisse, welche Aufnahmevoraussetzungen nachweisen (Realschulabschluss, Berufsausbildung)
    • Nachweis der Aufnahmevoraussetzungen (s.o.), welche nicht durch Zeugnisse nachgewiesen werden können.
    • Aktuelles polizeiliches erweitertes Führungszeugnis
    • Ärztliches Gesundheitszeugnis über die Eignung zur Ausübung des Berufes (bei Antragstellung nicht älter als einen Monat)
    • Beglaubigte Abschrift des Personalausweises oder des Reisepasses
    • Zwei Passbilder (mit Namen versehen)
    • Erklärung darüber, ob der Bewerber bereits zu einer Abschlussprüfung in demselben Bildungsgang zugelassen wurde, an der Abschlussprüfung teilgenommen hat und welche Ergebnisse er dabei erzielt hat

    Fordere jetzt deine Infomaterialien und Bewerbungsunterlagen kostenlos und unverbindlich an!

    Wie ist das Berufsbild Heilerziehungspfleger/in?

    Als Heilerziehungspfleger/in bist du für die pädagogische, lebenspraktische und pflegerische Unterstützung und Betreuung von Menschen mit Behinderung zuständig. Du begleitest die zu Betreuenden stationär und ambulant bei der Bewältigung ihres Alltags.

    Welche Prüfungen lege ich ab?

    Nach den drei Ausbildungsjahren absolvierst du die Prüfung zum/r staatlich geprüften Heilerziehungspfleger/in, bestehend aus mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfungen.

    Wo kann ich die Ausbildung Heilerziehungspfleger/in absolvieren?

    Wir bieten die Ausbildung Heilerziehungspfleger/in an folgendem Standort an:

    • Leipzig

    Wann startet die Ausbildung Heilerziehungspfleger/in?

    In Leipzig startet die Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger/in im August.

    Wohnen und Lernen an einem Ort?

    Hast du dich für einen Standort entschieden, steht die Frage des Wohnorts im Raum. Wir unterstützen dich gerne dabei und stellen dir ein kostenloses Zimmerverzeichnis von privaten Angeboten zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir dir an unserem Schulstandort Leipzig sogar die Möglichkeit, ein Zimmer in einem unserer Schulwohnheime zu mieten.

    Kann ich die Ausbildung Heilerziehungspfleger/in auch berufsbegleitend oder als duale Ausbildung absolvieren?

    Nein. Die Ausbildung zum/r staatlich geprüften Heilerziehungspfleger/in ist auf Vollzeit angelegt.

    Kann ich eine verkürzte Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in machen?

    Generell ist unsere Ausbildung auf 3 Jahre angelegt. Wenn du bereits fundierte Erfahrung und Kenntnisse der Ausbildungshinhalte vorweisen kannst, sprich uns gerne an. Wir finden gerne eine individuelle Lösung:

    Oder persönlich bei unserer Ausbildungsberatung.

    Was kostet mich die Ausbildung?

    Die Ausbildung bei uns ist schulgeldpflichtig, die Details dazu findest du in den Anmeldeunterlagen. Für Auszubildende gibt es übrigens unterschiedliche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Bei Erstausbildungen steht beispielsweise das Schüler-BAfÖG zur Verfügung.

    Auf unserer Website findest du eine umfassende Auflistung von Finanzierungsmöglichkeiten.

    Welchen Schulabschluss benötige ich für die Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in?

    Für die Heilerziehungspfleger-Ausbildung benötigst du einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss und einen Berufsabschluss.

    Das bedeutet im Detail, du benötigst eine mindestens zweijährige, erfolgreich absolvierte einschlägige Berufsausbildung, die für den Bildungsgang nach Bundes- oder Landesrecht anerkannt ist.

    Oder du hast eine mindestens zweijährige, erfolgreich absolvierte einschlägige Berufsausbildung und kannst eine mindestens zweijährige oder, soweit sie für den Bildungsgang einschlägig ist, mindestens einjährige Berufstätigkeit vorweisen.

    Oder, du kannst eine erziehende oder pflegende berufliche Tätigkeit von mindestens sieben Jahren in Vollzeitbeschäftigung nachweisen.  

    Für das Studium Kindheitspädagogik oder Soziale Arbeit an der Blindow Akademie Leipzig ist die Fachhochschulreife oder das Abitur Zugangsvoraussetzung.

    Welche persönlichen Eigenschaften brauche ich für die Arbeit in der Heilerziehungspfleger/in?

    Als angehende/r Heilerziehungspfleger/in solltest du Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Menschen haben, kommunikativ sein sowie Interesse für medizinisches und soziales Wissen mitbringen.

    Warum brauche ich einen Nachweis über meine gesundheitliche Eignung?

    Das gehört zu den Zugangsvoraussetzungen, weil die Arbeit als Heilerziehungspfleger/in körperlich und geistig herausfordernd sein kann. Der Nachweis dient deiner eigenen Absicherung vor Beginn deiner Ausbildung.

    Die Lerninhalte umfassen sowohl fachbezogenen Unterricht (Deutsch, Mathematik, Englisch, Wirtschafts- und Sozialpolitik) als auch berufsbezogene Lernfelder aus den folgenden Bereichen:

    • Ethik
    • Berufs- und Rechtskunde
    • Sozial-, Heil- und Sonderpädagogik
    • Diagnostik, Medizin und Pflege
    • Psychologie, Wahrnehmung und Beobachtung
    • Ergo-, Moto- und Logopädie
    • Bewegungserziehung und Sport
    • Dokumentation, Planung, Organisation, EDV
    • Qualitätssicherung, Wirtschaftskunde und Marketing

    Darüber hinaus lernen unsere Schüler, wie die Entwicklung und Förderung eines Menschen durch die Möglichkeiten von Bewegung, Sport, Rhythmik, Musik, Tanz, gestalterische Ausdrucksmöglichkeiten, Improvisation und Spiel positiv beeinflusst werden kann.

    Parallel zur Ausbildung findet im Fach Instrumentalausbildung Gitarrenunterricht statt.

    Neben diesen Bereichen bieten wir in Projektwochen Workshops aus der Theaterpädagogik, Zirkuspädagogik und Medienpädagogik an.

    Als sozialpädagogische und pflegerische Fachkraft der Behindertenhilfe betreust, förderst und erziehst du Kinder und Jugendliche in heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen und integrativen Kindergärten und verstärkst als pädagogische Unterrichtshilfe das Team an Förderschulen. 
    Ansprechpartner und Bezugsperson bist du in weiteren Arbeitsbereichen wie Frühförderstellen, Behindertenwerkstätten, Beratungs- und Rehabilitationszentren sowie auch bei ambulanten sozialen Diensten, Vereinen und Einrichtungen.
    Eine ganzheitliche Betreuung und Fürsorge findet in Wohnheimen für chronisch kranke Menschen und/oder Menschen mit Behinderungen statt.

    Hast du Abitur oder Fachhochschulreife? Dann kommt für dich vielleicht auch ein Studium im sozialen Bereich in Frage. Das Studium Kindheitspädagogik (B.A.) oder Soziale Arbeit  (B.A.) an der Blindow Akademie Leipzig in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule geht über 3 Jahre in Vollzeit bzw. 4 Jahre neben dem Beruf und schließt den Berufsabschluss als staatlich anerkannte/r Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge oder als staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagogen ein.

    Wenn du bereits Heilerziehungspfleger/in bist, kannst du auch das verkürzte 5-semestrige Bachelorstudium in Frühpädagogik (B.A.) an der DIPLOMA Hochschule neben deinem Beruf aufnehmen.

    Liebe Ausbildungsinteressierte,

    wir freuen uns, dass Sie Interesse für eine oftmals zwar schwierige, aber auch sehr dankbare Tätigkeit für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen zeigen. Unsere Familien und unsere Mitmenschen haben eine besonders große Bedeutung für das vielfältige Zusammenleben und wir alle wissen, wie wichtig gute Betreuung, Begleitung und Pflege sind.

    Als sozial- und heilpädagogische Fachkraft mit Ausbildung in den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Medizin und Pflege arbeiten Sie als Heilerziehungspfleger für verschiedenste Institutionen, Vereine und Einrichtungen, in denen Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen Unterstützung und Hilfe im Alltag erhalten. Die Aufgaben, Menschen verschiedenster Altersgruppen und mit individuellen Behinderungen zu umsorgen,  stellen einen jeden vor sehr differenzierte und persönliche Herausforderungen. Sie sind für Angehörige der Ansprechpartner und Seelsorger, für Betroffene Bezugsperson und Fürsorger, Begleiter und Beschützer.

    Unabhängig vom späteren beruflichen Schwerpunkt, z.B. im Bildungsbereich oder in der Pflege, ist es als Heilerziehungspfleger/in Ihre wichtigste Aufgabe, die Ihnen anvertrauten Menschen zu bestärken und sie individuell zu fördern, möglichst selbstständig das alltägliche Leben zu meistern. Mit Ihrer Geduld, Anerkennung und Wertschätzung können Sie Voraussetzungen und Grundlagen schaffen, die dazu beitragen, die physischen, intellektuellen und kreativen Fähigkeiten besonderer Menschen zu fördern und zu entwickeln.

    Unsere Ausbildung vermittelt Ihnen mit fundiertem theoretischem und praktischem Wissen alle Kompetenzen des anspruchsvollen und bedeutsamen Berufs eines Heilerziehungspflegers. Engagement für den Beruf, ein erfolgreicher Abschluss und Berufsstart sind aber nicht nur von unseren Dozenten abhängig, sondern auch von Ihrer ganz persönlichen Motivation. Seien Sie neugierig, wissbegierig und offen für innovatives Denken und Handeln.

    Wir laden Sie ein, sich beim Tag der offenen Tür in persönlichen Gesprächen mit unseren Dozenten und Schülern von unserer Schule und unserem vielseitigen Ausbildungsprogramm zu überzeugen.

    Das Team des Fachbereiches freut sich auf Sie!
     
    Roxana Harms-Mayer                                     
    Dozentin des Fachbereiches                           

    Persönliche Beratung

    26. Mai
    Tag der offenen Tür
    06. Jun
    Ausbildungsberatung
    04. Jul
    Ausbildungsberatung
    08. Aug
    Ausbildungsberatung

    Infomaterial und Anmeldeformulare anfordern

    Kontakt
    Deine persönlichen Angaben
    Anrede
    Dein persönlicher Infomaterialwunsch
    Leipzig - Bernd-Blindow-Schulen