Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Tag der offenen Tür an Schulen Dr. Kurt Blindow / Apothekenübungstheke

Bückeburg. Viele Schülerinnen und Schüler, die kurz vor der Mittleren Reife oder dem Abitur stehen, haben am Samstag den Tag der offenen Tür an den Schulen Dr. Kurt Blindow im Palais genutzt, um sich über die Ausbildungsgänge in den Fachbereichen Biologie, Chemie, Informatik, Pharmazie, Umweltschutz und Gestaltung näher zu informieren.

Die Pharmazeutisch-technischen Assistenten/Assistentinnen (PTA) haben aufgrund des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels gute Berufschancen. Sie werden in Apotheken gesucht, arbeiten in pharmazeutischen und chemischen Unternehmen, in der Pharma- oder Kosmetikindustrie, bei Krankenkassen und an Hochschulen.

Während ihrer zweijährigen Ausbildung in Vollzeit lernen sie im theoretischen und praktischen Unterricht an den Schulen Dr. Kurt Blindow alle relevanten Grundlagen ihres zukünftigen Berufs. Am Samstag hatten die PTA im Obergeschoss des Palais eine Apothekenübungstheke aufgebaut mit den Packungen, die alle kennen, von den Schmerzmitteln bis hin zu Kosmetika.

"Apothekenpraxis mit Apotheken-EDV ist ein Schulfach", erläuterte die zuständige Dozentin Kornelia Kobelt. Schließlich werden nicht nur Arzneimittel hergestellt, sondern die Kunden erwarten in einer Apotheke auch eine gute Beratung und den Verkauf der geeigneten Produkte.

Kornelia Kobelt vermittelt den PTA Verkaufsstrategien und übt mit ihnen Kundengespräche, damit die Schülerinnen und Schüler nach der theoretischen Ausbildung nicht ins kalte Wasser geworfen werden, sondern gut vorbereitet in das Berufsleben starten und ihr Fachwissen an die Kunden weitergeben können. "Wir punkten mit der Beratung, anders als die Internet-Apotheken", so Kobelt.

Mit Beginn des Jahres 2019 ist die Ausbildung der PTA noch attraktiver geworden. Schülerinnen und Schüler mit der Hochschulreife können ausbildungsbegleitend einen Bachelor-Studiengang "Gesundheitsmanagement" mit dem Schwerpunkt "Pharmamanagement" belegen.

Wer am Samstag keine Zeit hatte, sich am Tag der offenen  Tür Entscheidungshilfen für seine Berufswahl zu holen, kann telefonisch unter 05722 / 28920 einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren.