Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Nach Niedersachsen führt nun auch Hessen die Schulgeldfreiheit ein. Schüler/-innen, die ab dem 1. August 2020 eine Ausbildung in Gesundheitsfachberufen wie Physio-/Ergotherapie, Logopädie, Pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA) und weiteren beginnen, müssen kein Schulgeld mehr bezahlen.

An der Blindow Schulgruppe profitieren die Standorte Bad Sooden-Allendorf und Kassel von dem Gesetz. Physiotherapie-Schüler/-innen müssen ab dem Ausbildungsbeginn im Oktober 2020 in Bad Sooden-Allendorf kein Schulgeld mehr bezahlen, in Kassel greift die Schulgeldfreiheit ab September, wo die Ausbildungsjahrgänge zum/zur Physiotherapeut/-in und Ergotherapeut/-in beginnen. Die Ausbildungen dauern jeweils drei Jahre, viele praktische Erfahrungen inbegriffen. Zudem ist ein ausbildungsbegleitendes Studium , zum Beispiel in der Physiotherapie (B.Sc.) möglich, wenn der/die Schüler/-in Abitur/Fachhochschulreife besitzt. Dies ist durch die Kooperation der DIPLOMA Hochschule, die zur Blindow Schulgruppe gehört, möglich.

Die Landesregierung fördert die meist privaten berufsbildenden Schulen mit mehreren Millionen Euro, um dem Fachkräftemangel im Gesundheitsbereich entgegenzuwirken. „In den vergangenen Jahren haben immer mehr Patientinnen und Patienten die Expertise von Gesundheitsfachleuten in Anspruch genommen. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sind diese Berufe für ein funktionierendes Gesundheitssystem und eine immer älter werdende Gesellschaft unverzichtbar“, erläutert Marcus Bocklet, Gesundheitspolitischer Sprecher von Bündnis90/Die Grünen in einer Pressemitteilung. Physiotherapeut/-innen beispielsweise starten aufgrund der Gebühren meist mit Schulden ins Berufsleben, weshalb sich viele Schulabgänger/-innen gegen die Ausbildung entscheiden. Mit der Abschaffung des Schulgeldes fällt diese Hürde nun weg.