Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Beim diesjährigen Jazz Meeting stehen die „Boogiesoulmates“ auf der Bühne

Am 17. August geht das beliebte Blindow Jazz Meeting ab 19 Uhr in die nächste Runde. „Wir freuen uns auf einen Abend voll mit guter Musik und toller Stimmung“, sagt Siegfried Groth, ehemaliger Geschäftsführer der Schulen Dr. Kurt Blindow. Gemeinsam mit Helmut Rinne organisiert er den Club-Abend im Herminenpalais.

In diesem Jahr steht die Formation der „Boogiesoulmates“ auf der Bühne. Die junge Gruppe herausragender Musiker aus der deutschen Soul-, Blues- und Boogie Woogie-Szene präsentiert Rhythm und Blues aus den 50er und 60er Jahren sowie aktuelle Coversongs mit einem neuen und einzigartigen Sound. Alle drei Musiker sind Koryphäen ihres Fachs: die R`n´B- Königin Alicia Emmi Berg, der Virtuose am Piano, Niels von der Leyen und der Bluesdrummer Andreas Bock. Verstärkung bekommt das Trio von Jan Hirte an der Gitarre und dem gebürtigen Bückeburger Saxophonisten Patrick Braun. „Die Boogiesoulmates muss man hören und wird nicht mehr losgelassen“, sagt Helmut Rinne voller Vorfreude. Er wird den Abend um 19 Uhr als Vorgruppe „little jazz“ an der Klarinette und am Saxophon eröffnen. Gefolgt von der Eröffnungsparade der „Blindow Brass Band“. „Unterstützt wird unsere Veranstaltung von vielen Schaumburger Firmen. Allen voran steht natürlich die Blindow Gruppe als Veranstalter und auch die Sparkasse Schaumburg“, sagt Groth dankend.

Mit kühlem Wein, Longdrinks, hausgemachter Limonade und leckeren Antipasti versorgt das Catering der Hofapotheke die Gäste. Karten sind ab Montag, den 1. Juli, für 18 Euro in der Buchhandlung Scheck und der Buchhandlung Frommhold sowie der Tourist-Info Bückeburg zu kaufen.

Galerie: 3 Bilder