Infomaterial & Anmeldeformulare Infomaterial & Anmeldeformulare

Eine spannende Exkursion zur Saatgutfirma KWS Lochow GmbH in Bergen (25 km nördlich von Celle) stand für eine Gruppe der BTA- Schüler/-innen des ersten und zweiten Schuljahres auf dem Lehrplan. Nach der Ankunft um 10:30 Uhr wurden alle sehr herzlich von Frau Jubin, Managment-Assistentin, begrüßt. Ihre Kollegin Frau Schmiedecke, Leiterin des DH-Labors, präsentierte im Anschluss die Aufstellung der KWS weltweit und ging auf Einsatz von Biotechnologien im Bereich Getreide am Standort Bergen ein. Dabei entwickelt die KWS sowohl neue Sorten, baut diese auch selber vorwiegend in Italien und Frankreich an und vermarktet sie.

Nach einer kleinen Stärkung ging's zum Saatgutlabor. Hier erläuterte Leiterin Frau Witte anschaulich, wie das Saatgut auf die Qualität, d.h. auf Keimfähigkeit und Verunreinigungen, geprüft wird. Erst nach erfolgreicher Kontrolle, kann das Saatgut in den Verkauf. Anschließend ging es ins DH-Labor, was für doppelthaploid steht und eine Technologie zur Züchtung reinerbiger Nachkommen beinhaltet. Hier werden neue Sorten mit neuen Resistenzen bspw. gegen Pilz- oder Virenerkrankungen entwickelt. Da dieses Saatgut für den deutschen Markt bestimmt ist, natürlich alles ohne Gentechnik. 
Weiter ging's in eins der modernen Gewächshäuser. Hier konnten die Ergebnisse aus dem DH-Labor bestaunt werden. Zum Abschluss zeigte Herr Kalhöfer die Sortierungsanlage und das Lager: In der Sortierungsmaschine wird die ankommende Ernte aufbereitet, wobei mehrere Tonnen pro Stunde verarbeitet werden können. Im Anschluss wird das Saatgut dann wie erwähnt im Saatgutlabor geprüft.

Um 15 Uhr endete ein sehr interessanter, informativer und anschaulicher Besuch, bei dem ein guter Einblick in die moderne Entwicklung von Saatgut gewonnen wurde. Wir bedanken uns bei der Schule und der KWS Lochow, die uns dies ermöglicht haben!